D&O

D&O-Versicherung

Tag für Tag müssen Führungskräfte weitreichende Entscheidungen treffen. Werden Fehlentscheidungen getroffen, kann der Schaden für das Unternehmen enorm sein. Geschäftsführer, Aufsichtsräte, Vorstände, aber auch Prokuristen, Datenschutz- und Compliancebeauftragte können mit ihrem gesamten Privatvermögen haften, wenn Ihnen ein Pflichtverstoß nachgewiesen werden kann.

Auch Vereinsvorstände oder Entscheider in Stiftungen können persönlich für Ihre Fehler in Haftung genommen werden. Dies gilt im Übrigen nicht nur für hauptamtliche sondern auch für ehrenamtliche Organmitglieder. Deshalb empfiehlt sich auch hier der Abschluss einer D&O-Versicherung.
Je nach Vereinszweck und Tätigkeitsbereich des Vereins kann es sinnvoll sein, die D&O-Versicherung noch um eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung zu ergänzen.

Auch für Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH ist der Abschluss einer D&O-Versicherung anzuraten, damit im Fall einer Insolvenz z.B. die Regressansprüche des Insolvenzverwalters abgewehrt oder ggf. befriedigt werden können.

In unserer Broschüre "D&O Versicherung" erhalten Sie weitere Informationen: